Dorferneuerung

Dorferneuerung Mühlfeld

Dorferneuerung Dorfgemeinschaftshaus

Dorferneuerung

Dorferneuerung EU Projekt Förderung

Geschichte Dorferneuerung

Am 15.04.1994 hat ein neue Idee Einzug in Mühlfeld gehalten. Es wurde seitens der NÖ Dorf und Stadterneuerung ein Dorfforum im Dorfgemeinschaftsraum abgehalten, wo Stärken und Schwächen in den verschiedensten Bereichen von allen anwesenden MühlfelderInnen gesucht und aufgezeigt wurde. Die Bereiche waren z.B.: Ortsbild, Wohnen, Freizeit, Erholung, Infrastruktur, Verkehr, Umwelt .

Am Schluss des Abends wurde eine Prioritätenliste erstellt. Jeder Teilnehmer konnte 4 Punkte für die ihm am wichtigsten Themenbereiche sind vergeben.

Die Bewertung durch die anwesenden Ortsbewohner ergab folgendes Bild:

Hier die sieben wichtigsten Punkte:

1)      Größe des Ortes soll beibehalten werden
2)      Bau eines Dorfgemeinschaftsraum  bzw.- haus
3)      Verkehrsbeschränkungen
4)      Schaffung eines Kinderspielplatzes
5)      Gründung eines Dorferneuerungsvereines
6)      Abhaltung von Vorträge, Kurse und Ausstellungen
7)      Busverbindung für unsere Schüler

An den nächsten Besprechungen wurde ein Leitbild erstellt. Das Leitbild dient als Orientierung für alle Bewohner, als gemeinsame Basis, als Richtschnur und als Motivation. Es dient als Wertevereinbarung und Zielvorstellung für künftige positive Entwicklungen (5 – 20 Jahre).

Als erstes wurde die Gründung des Vereines „Dorferneuerung Mühlfeld“  am 30.09.1994 umgesetzt.

Obfrau/Obmann seit der Gründung

1994 -1997 Obfrau Christine Ankerl

1997-2012  Obmann Manfred Daniel

2012-2016  Obfrau Claudia Landauf

Feb. 2016 – Feb. 2019 Obfrau Tanja Lepolt

Mai. 2019 –  Obmann Manfred Daniel

3580 Mühlfeld 55
ZVR NR. 732627946

 Weiters wurden viele Projekte bis heute umgesetzt:

  1. 1995-1997    Straßenraumgestaltung nach Kanal und Wasserleitungsbau
  2. 1997         Wasserentnahmestelle für unsere Landwirte
  3. 1998         Planung des Dorfgemeinschaftshauses
  4. 1999         Mit dem Bau des Dorfgemeinschaftshauses (DGH) begonnen
  5. 2000         Gleichenfeier im Rohbau des neuen DGH
  6. 2003         Abhaltung der ersten Veranstaltungen im DGH
  7. 2003         Gestaltung der Außenanlagen beim DGH mit Asphaltstockbahn
  8. 2004         Feierliche Segnung des DGH durch Stadtpfarrer Pater Josef Grünstäudl                   (nach rund 3000 unentgeltlichen Arbeitsstunden der Dorfbewohner)
  9. 2004         Aufstellen des ersten Maibaums beim DGH nach über 30 Jahren.
  10. 2005         Aufbau und gestalten des neuen Kinderspielplatzes
  11. 2005         Seither jährlicher gemeinsamer Besuch von Veranstaltungen wie                              Museen, Landesaustellungen, Städte.
  12. 2006         Abhalten des ersten Grillfestes für Dorfbevölkerung. (später am                                  Termin des früheren Dorfkirtags)
  13. 2012         Eröffnung unserer Buchtauschbörse

Zum weiteren gehören viele Veranstaltungen zum Veranstaltungsprogrammes des Dorferneuerungsvereines. Es sind z.B.: Bastelkurse, Kegelabende, Spieleabende, Radausflüge, Flurreinigung, Besuch des Nikolaus für unsere kleinen Dorfbewohner, EDV Kurs, diverse Vorträge und die wöchentliche Wirbelsäulengymnastik.

Neben des Dorferneuerungsvereines wird unser DGH von der Feuerwehr Mühlfeld, von der Mühlfelder Pfarrgemeinschaft, Gemeinde Horn, Waldviertler Gehörlosenverein und Privatpersonen für diverse Feiern genutzt.

Ohne dieses DGH währe die Dorfgemeinschaft nicht so stark und gut verwurzelt. Pro Jahr schwankt es zwischen 80 bis an die 120 Veranstaltungen.